PhytoVital-Guarana

Produktinformationen

Wasserloeslicher Extrakt aus getrockneten Guaranasamen

Artikel: 1201

Parameter Limit Unit Method
Mischbarkeit mit Wasser klar mischbar
pH 6,0 - 7,5
Trockengehalt min. 2,0 %
Farbe gelblich braun
Aussehen klar

Konserviert mit Ethanol (enthaelt keine Glykole)

INCI CAS EINECS Anteil%
Aqua 7732-18-5 231-791-2 50-70
Paullinia Cupana Seed Extract 84929-28-2 284-512-1 20-40
Alcohol denat. 64-17-5 200-578-6 10-25
Maltodextrin 9050-36-6 232-940-4 < 2
INCI
CAS
EINECS
CoS /TSE
Zolltarif Nr. 1302 19 70

Guaranį ist eine aus dem Amazonasbecken stammende Lianenart, die zu den Seifenbaumgewaechsen Sapindaceae gehoert. Ihre roten Fruechte mit den bitter schmeckenden Samen zeichnen sich durch ihren hohen Coffeingehalt (ca. 4-8 % in der Trockenmasse) aus. Als Inhaltsstoffe der Samen wurden Theobromin, Theophyllin, Tannine, Coffein, Staerke, Saponine, sowie verschiedene Mineralstoffe nachgewiesen. PhytoVital - Guarana wird aus den getrockneten Samen der Gattung Paullinia cupana gewonnen. Guaranį ist den Indios im Amazonasgebiet schon seit Jahrhunderten bekannt. Die trockenen Samen werden pulverisiert und mit Wasser und Honig verzehrt. Die Wirkung des Getraenkes verringert das Hungergefuehl und wirkt stimulierend. Guarana wird aber nicht nur als pflanzliche Arznei und Nahrungsergaenzungsmittel eingesetzt. Auch in der Kosmetik findet man haeufig Guarana Produkte. So zum Beispiel als Bestandteil von Shampoos zur Anwendung bei fettigem Haar, sowie von Produkten gegen Haarausfall. Auch bei Mitteln, die der Belebung der Haut dienen, wird heute Guarana eingesetzt. PhytoVital - Guarana enthaelt keine synthetischen Konservierungsmittel. Ein eventuell auftretender Niederschlag, sowie die Moeglichkeit einer leichten Nachdunkelung liegt in der Natur dieses Produktes und hat keinen negativen Einfluss. In dunklen und verschlossenen Originalbehaeltern ist PhytoVital - Guarana bei kuehler Lagerung mindestens ein Jahr haltbar. Reference : Haensel, Sticher (2007). Pharmakognosie, Phytopharmazie. Springer-Verlag, 8. Auflage; Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg - Berlin 2000; R.Blancke, Farbatlas der Pflanzen der Karibik und Mittelamerikas, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1999; Arznei-Telegramm 08/; Hoppe, Taschenbuch der Drogenkunde, Verlag Walter de Gruyter, Berlin - New York 1981

Bitte einloggen / registrieren Sie sich um weitere Dokumente zu laden.

Sicherheitsdatenblatt

H. Erhard Wagner GmbH | Auf dem Pasch 18 | D-28717 Bremen | Phone +49-421-69360-0 | Fax +49-421-69360-15